Pressestimmen

Passauer Neue Presse vom 27. Oktober 2003

‚Well’ness mit losem Mundwerk und genialer Musikalität

Die bissigen Schwestern der Biermösl-Blosn traten vor 300 Gästen in Grafenau auf - Publikum gekonnt eingebunden - 17 Jahre Bühnenerfahrung

Süddeutsche Zeitung vom 29./30. Juni 2002

Very Well

Die Wellküren auf Jubiläumstour in Gilching

Süddeutsche Zeitung vom 10. Mai 2002

Lästern macht Spaß

Die Wellküren würgen mit Worten, vergiften mit Satire

Nürnberger Nachrichten vom 4./5. Mai 2002

Frauenpower und Stubnmusik

Die Wellküren mit ihrem Programm “Jessas” in der RWH

Münchner Merkur vom 1. Oktober 2001

“Stubnmusi ist die beste Empfängnisverhütung”

Wellküren begeisterten mit perfekter Mischung

Allgäuer Zeitung vom 22. September 2001

Liabe Madln, böse Liada

Die Wellküren schauen hinter die Kulissen im Bayernland

‹ First  < 7 8 9 10 > 

Zitat

Allein die Well’schen Stimmen müssten nicht wenige beschämen, die singend sich auf Bühnen wagen. Kultiviert sind sie, dezent geschult, ein gar prächtiger Dreigesang.  Geeignet, die Charaktere vielleicht der Sängerinnen selbst, zumindest aber ihrer Bühnenfiguren zu illustrieren, probates Mittel zur dramaturgischen Gestaltung. Füllig und warm die Stimme der Burgi, das saubere Deandl, die Bayerin aus dem Tourismus-Prospekt, gerade-glatt die schöne große Vroni, ein wenig dämlich, verdächtig elegant, doch hinterfotzig. Dazu frech durch viele Lagen schwingend, ja tobend, vom Unschuldsengerl bis zur schrillen Göre die Moni. Ein Top-Trio, stimmgewaltig wie Wagners Walküren.

(Allgäuer Zeitung v. 20. 2. 2001)

Alle Pressezitate