Gästebuch

Willkommen im Gästebuch der Wellküren!

Liebe Wellküren,
Euer Auftritt in Ergolding war sehr unterhaltsam und spaßig. Auch uns war es sehr warm,aber weniger durch die Raumtemperatur, als durch euer gelungenes durchdachtes Programm.Besonders haben mir die Instrumentalstücke gefallen.Denn es war keine aufbereitete Konservenmusik und solche Stücke müssten eigentlich mehr zu unseren Alltag gehören.
Viele Grüße auch an die “Mutti”.Ich wünsche mir auch in diesen Alter noch soooo aktiv zu sein.
Danke für den unterhaltsamen Abend.
Silvia aus Manching

Silvia Lögl am 20.04.2008 um 15:04 Uhr.

rotzfrech!

abc am 17.04.2008 um 18:04 Uhr.

Wir hatten einen wunderbaren unterhaltsamen Abend und viel zu lachen in unserem von Leutershäusern(O-Ton die Wellküren: Leutershausen wo der Fuchs die Hühner bei Tag holt)geliebten Lutherhaus. Es gibt regelmäßig sehr gute Veranstaltungen. So arm an Kunst sind wir hier also nicht.Und das ohne Frauenbeauftragte.Gefallen hat es bis jetzt noch jedem. Verhungert und erforen ist bis jetzt auch noch keiner. Das mag zum einen an den liebevollen Kleinigkeiten liegen, die einem geboten werden. Zum Thema Kälte noch ein Tipp. Ab einem gewissen Alter sollte man auf “Bauchfrei” verzichten und lieber wärmende Wäsche tragen.  Und bei solch wortgewandten Damen sollte es doch keine Verständigungsschwierigkeiten gegeben haben. Sorry KÄLTE HUNGER

Petra Hanel am 16.04.2008 um 10:04 Uhr.

Hallo! Ihr seid super….

abc am 16.04.2008 um 10:04 Uhr.

mei, is mir des peinlich… verfroren und ausgehungert dem hinterfotzigen und skrupellosen Kalkül der Veranstalter ausgeliefert….dabei kommen alle Künstler ausnahmslos und gerne wieder zum leutershäuser kulturverein für ein anschlussengagement. die kreativen canapee’s des hauseigenen caterings sind unübertroffen und die wohlig-warme atmospäre im backstage-bereich sucht ihresgleichen. Was also war los am Samstag abend? “Stubenmusik macht hungrig” scheint der neue Slogan der wellküren zu sein… Oder wart ihr doch noch in Stockstadt?? Dann wäre eine Korrektur Eures Tagebuches angebracht..

Heinz Zapp am 15.04.2008 um 21:04 Uhr.

‹ First  < 66 67 68 69 70 >  Last ›

Eintrag ins Gästebuch schreiben

Name:

Email: