CDs

Das Mensch

Mood Records 2003

Die neue Wellküren-CD mit Christoph Well

Über Frauen, von Frauen, für Frauen und erwachsene Männer…

Das Mensch – altbayerische Bezeichnung für Jungfrau, Magd oder Luder – ist der Titel der neuen Wellküren-CD, die Vroni, Burgi und Moni gemeinsam mit Bruder Christoph Well von der Biermösl Blosn aufgenommen haben. Entstanden ist dabei ein musikalisches Raritäten-Kabinett, da hier ausschließlich traditionelle, bayerische Volkslieder zu hören sind, die von Frauen gesungen und für Frauen komponiert worden sind.  Im Original, authentisch und zuweilen auch derb. Lustige und traurige Lieder von Liebe, Lust und Leid geben ein lebendiges und unterhaltsames Zeugnis von Status und Selbstverständnis der Frau in Bayern ? in den letzten drei Jahrhunderten bis heute.
Das Mensch ist quasi der unbehandelte Rohstoff, aus dem die Wellküren seit 18 Jahren ihre Musikkabarett-Programme gestalten.

Auf der CD finden sich daher viele Titel, wie „Die Kindsmörderin, „Die Millibäurin“, „Die Bernauerin“ oder „Der Schlossersgesell“, die in satirischer Bearbeitung bereits im ein oder anderen Wellküren-Programm zu hören waren und sind. Die langjährige Bühnenerfahrung ist es auch, die den Aufnahmen den besonderen Reiz verleiht. Mit geschliffen scharfem Dreigesang interpretieren die Well-Schwestern die Lieder so gar nicht im „braven und sittsamen“ Schmelz sonst üblicher Volksmusikaufnahmen. Hier ist jedes (bayrische) Wort zu verstehen, klar, direkt und völlig ungeschminkt.
Arrangiert, instrumentiert und aufgenommen wurden alle Stücke von Bruder Christoph Well, der mit viel Einfühlungsvermögen und musikalischem Witz die Kontrapunkte zu den traditionellen Texten setzt.

Das Mensch bietet Inspiration für jeden, der die wahre Erotik im bayerischen Dialekt entdecken möchte (vgl. PLAYBOY 7/03) – aber auch für alle, die einfach nur unverfälschte Volksmusik mit bemerkenswertem Dreigesang genießen wollen.

Jetzt bei uns, bei zweitausendeins und überall in Bayern.

Ausgezeichnet mit dem Vierteljahres Preis der Deutschen Schallplattenkritik im Bereich “Chanson”. (2/2004)

Die Presse über “Das Mensch”:
Fürstenfeldbrucker SZ: “Scharf wie eine gedengelte Sense”
Süddeutsche Zeitung: “Wer maht denn mein Wieserl?”

Presseinfo zur CD “Das Mensch” als PDF

Titel

Zum Reinhören einfach markierte Titel anklicken!

1. Joseph-Jodler (0:36)
2. Der junge schwarz’ Schlossergesell (3:16)
3. Evi-Landler (3:53)
4. Bim Bam & Mäh-Jodler (3:23)
5. Vorm Annamirl seim Fenster (2:15)
6. Gstanzl (2:55)
7. Kreszentia crescendo (2:03)
8. Die Bernauerin (3:01)
9. Kindsmörderin (2:42)
10. Maresa-Walzer (3:03)
11. d’  Millibäurin (3:49)
12. Er und sie (3:08)
13. Fürs Annamirl (1:23)
14. ‘s Bettlmandl (3:08)
15. Faschingsnacht (3:26)
16. Schickt mi mei Voda (1:46)

CD-Übersicht