Tagebuch

8. März: Weltfrauentag mit den Wellküren

3 Kommentare | Hans-Peter am 07.03.2015

Weltfrauentag 2015: Wellküren setzen Männerquote konsequent um
Wellküren setzen Geschlechterquote konsequent um.

Am Sonntag ist ja wieder Wellfrauentag, pardon Weltfrauentag natürlich. Der begehrteste Wellküren-Veranstaltungstag im Jahr. Logisch, welcher Veranstalter möchte an diesem Tag nicht drei Frauen, die Frauenkabarett machen und das im historisch frauenfeindlichen Bayernland? So einfach läuft das schon die letzten bald 30 Jahre. Und genauso lange tun wir uns auch schon schwer damit. Wir waren nie der Meinung, Frauenkabarett zu machen, unsere Brüder machen ja schließlich auch kein Männerkabarett. Und Frauenkabarett hatte schon immer einen Hautgout von “emma” und männerfeindlich. Und das sind wir nun wirklich nicht. Dazu lieben wir die Männer viel zu sehr. Sie schenken uns schließlich den Stoff für unsere Programme, sie sind unsere Musen, unsere Produktionsmittel, unsere “Source of Business”, unsere wichtigsten “Assets”. Ja schon gut, wir sind (noch) kein DAX-Konzern. Gott sei Dank. Andernfalls müssten wir ab sofort einen Mann im Wellküren-Vorstand beschäftigen – und so weit geht die Liebe dann doch nicht! Aber natürlich ist die nun beschlossene “Geschlechterquote” nichts anderes als eine verblümte Frauenquote. Und wir sind uns ganz ehrlich unschlüssig, was wir davon halten sollen. Auf der einen Seite ist dieses Gesetz ein himmelschreiendes Armutszeugnis! Ein Offenbarungseid einer Gesellschaft, die es nach über 40 Jahren Frauenbewegung immer noch nicht geschafft hat, für gleiche Geschlechterverhältnisse zu sorgen. Andererseits ist diese staatliche Zwangsregulierung vielleicht wirklich das letzte Mittel, um hier endlich weiter zu kommen. Keine Ahnung. Jedenfalls sitzen wir jetzt da und fragen uns, welche Quoten-Gstanzlstrophen wir Morgen singen sollen…  denn natürlich spielen wir auch heuer wieder am Weltfrauentag. Nicht für Politik und auch nicht für die Quote, sondern für eine unzweifelhaft gute und wichtige Sache: eine Benefizveranstaltung für den Verein “Frauen helfen Frauen Fürstenfeldbruck e.V.”, die Anlaufstelle für Frauen, die von häuslicher und sexualisierter Gewalt betroffen sind.

Wir sehen uns:
“Sonntag, Weltfrauentag 2015 im Stadtsaal Fürstenfeldbruck um 19:00 Uhr”.

Mehr aus dem Tagebuch